weather-image
Sechster der Hallen-Landesmeisterschaft mit 11,59 m

Frederic Hempelmann mit neuer persönlicher Bestmarke

Leichtathletik (cwo). Bei den niedersächsischen Meisterschaften der Leichtathleten in der Halle im Sportleistungszentrum Hannover waren mit Frederic Hempelmann vom Luhdener SV und Sophia Brose vom MTV Messenkamp nur zwei schaumburger Athleten vertreten. Beide traten im Kugelstoßen an.

veröffentlicht am 23.01.2008 um 00:00 Uhr

Frederic Hempelmann vom Luhdener SV wurde noch vom vierten Platz

Frederic Hempelmann startete bei den Schülern A M15 hervorragend in den Wettbewerb und stellte im ersten Versuch mit 11,59 m gleich eine neue persönlicher Bestleistung auf. Nach dem ersten Durchgang belegte er damit Rang vier. Die Weite konnte er im weiteren Verlauf der Konkurrenz mehrmals bestätigen, aber leider nicht mehr weiter steigern, so dass zwei andere Athleten an ihm vorbeizogen. Am Ende belegte er mit der erzielten Weite im Gesamtklassement einen guten sechsten Rang. Sophia Brose vom MTV Messenkamp erreichte im Kugelstoß-Wettbewerb der Schülerinnen A W15 einen ebenfalls sehr guten achten Rang. Mit 9,41 m im zweiten Versuch gelang ihr knapp der Einzug in das Finale der besten acht Teilnehmer. In den folgenden drei weiteren Versuchen konnte sie sich auf 9,44 m steigern, eine bessere Platzierung sprang dabei aber nicht heraus.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare