weather-image
21°
Holzminderin überschlägt sich mit Auto

Frau nach Unfall verletzt

Holzminden (red). Leicht verletzt hat eine 50 Jahre alte Frau aus Holzminden am Montagmittwoch den Überschlag ihres Autos überstanden.

veröffentlicht am 06.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie die Polizei Holzminden gestern mitteilte, sei die Frau einen Moment unaufmerksam gewesen und mit ihrem Citroën in den Straßengraben geraten, wo sie sich mit dem Auto überschlagen habe. „Während das Auto total beschädigt wurde, kam die Fahrerin mit Pellungen und einer leichten Gehirnerschütterung noch glimpflich davon“, berichtete die Polizei.

Die 50 Jahre alte Holzminderin war gegen 13 Uhr mit ihrem Citroën auf der Bundesstraße 497 aus Richtung Neuhaus kommend, in Richtung Bundesstraße 64 unterwegs, als der Unfall geschah.

Wie die Polizei weiter mitteilte, konnte die 50-Jährige nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus in Holzminden wieder verlassen.

Der Sachschaden am Auto beträgt laut Polizei etwa 8000 Euro.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare