weather-image
22°
VfR Evesen im Derby gegen den SC Rinteln / Montag in Koldingen

Frank Malisius setzt auf Rotation und fordert sechs Punkte von seinen Mannen

Bezirksliga (ku). Für Frank Malisius und sein Team wird Ostern wie in jedem Jahr Weichen stellenden Charakter haben: "Nach dem FC Stadthagen kommt mit dem SC Rinteln am Samstag das nächste Derby auf uns zu. Montag treten wir dann in Koldingen an. Meine Zielsetzung ist es in der Tabelle weiter nach oben zu kommen, um dann als bester Schaumburger Vertreter die etablierten Mannschaften an der Spitze vielleicht noch ein bischen ärgern zu können. Das wird natürlich nicht ganz einfach, denn ich schätze Rinteln wird versuchen Boden gut zu machen."

veröffentlicht am 05.04.2007 um 00:00 Uhr

Lasse Stadtkowitz (l.) hat sich einen Stammplatz im VfR-Team erk

Schon gegen den FC Stadthagen setzte Frank Malisius auf Rotation im Team, wird dieses Konzept auch gegen den SC Rinteln und den Koldinger SV beibehalten: "Es hat mir gezeigt, dass wir die nötigen Alternativen haben, vielleicht auch beim Gegner für ein gewisses Überraschungsmoment sorgen können. Rintelns Trainer Ralf Fehrmann hatte die Variante natürlich schon beim Eveser Sieg gegen den FC mit seinem Stab und einigen Spielern persönlich begutachtet. "Ich denke, die Partie wird für uns in Evesen einfacher als das Match beim Tabellenletzten in Salzhemmendorf, wo wir uns ja nur blamieren konnten, wenn wir nicht erfolgreich gewesen wären. Evesen ist eine spielstarke Mannschaft, sicher ein Gegner der uns liegt und die eine oder andere taktische Variante zulassen wird. Ich denke wir können auch in Evesen punkten, wenn meine Jungs ihr Leistungspotential auch abrufen!" Auch für das Eveser Montagsmatch in Koldingen wird Trainer Malisius an seiner Marschrichtung festhalten. "Auch ein sehr schweres Spiel für uns, auch Koldingen wird zu Hause einen Sieg wollen, um mehr in die sichereren Regionen zu kommen. Aber wir wollen über Ostern beide Spiele gewinnen, sechs Punkte verbuchen!"



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare