weather-image
29°

Frag mal!

Sabrina (10) aus Holtensen fragt: Welche Entfernung hat der Mond zur Erde?

veröffentlicht am 15.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 19.04.2010 um 14:20 Uhr

Sabrina aus Holtensen stellt eine Frage.

Astronom Dr. Peter Stöver aus Bad Pyrmont antwortet: „Liebe Sabrina, da der Mond innerhalb eines knappen Monats auf einer elliptischen Bahn um die Erde läuft und sich dadurch mal näher und mal ferner um die Erde bewegt, kann man nur eine durchschnittliche Entfernung angeben: Der Mond ist 384 401 Kilometer von der Erde entfernt. Unter dieser Zahl wirst Du Dir sicher nichts vorstellen können. Darum habe ich das für Dich etwas anschaulicher umgerechnet. Stell Dir vor, Du würdest mit 100 Stundenkilometern, also so schnell, wie ein Auto 100 Kilometer in einer Stunde fährt, zum Mond fliegen und zwar Tag und Nacht ohne Unterbrechung. Wie lange dauert das, bis Du auf dem Mond bist? Antwort: 160 Tage. Das sind mehr als fünf Monate. Die Astronauten der Apollo 13 schafften das vor 40 Jahren mit einer riesigen Rakete (so hoch wie ein sehr hoher Kirchturm) in weniger als sechs Tagen. Das waren immer gleich drei Personen, die zum Mond flogen.

Das Licht ist am schnellsten. Es braucht nur etwas mehr als eine Sekunde, um zum Mond zu kommen. Wenn Du mit dem Auto bei einer konstanten Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern von der Sonne bis zum Rand unseres Sonnensystems fahren würdest, bräuchtest Du dazu mehr als 6000 Jahre.“

Frag doch auch mal!

Telefon 05151/200-420, E-Mail redaktion@dewezet.de; die Antwort erscheint freitags hier.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare