weather-image
16°

Frag mal!

Lena (12) fragt: „Wie viele Sprachen gibt es auf der ganzen Welt?“

veröffentlicht am 19.03.2010 um 09:53 Uhr
aktualisiert am 24.03.2010 um 18:37 Uhr

Lena möchte etwas über Sprachen wissen.

Ihr antwortet Prof. Dr. Peter Schlobinski von der Leibniz-Universität-Hannover: „Liebe Lena, eine genaue Zahl kann man nicht angeben, es sind ungefähr 6500 Sprachen. Wir wissen es nicht ganz genau, weil manche Sprachen sich so ähnlich sind, dass es vielleicht zwei Varianten einer Sprache sind. Und viele Sprachen sterben aus, man kommt mit dem Zählen gar nicht hinterher. Die meistgesprochene Sprache ist das Chinesische, das Englische steht auf Platz 2 und das Spanische an 3. Stelle. Das Deutsche nimmt mit 121 Millionen Sprechern Platz 10 ein.

Während es in Deutschland nur ganz wenige Sprachen gibt, ist dies in Indonesien und Papua-Neuguinea anders: Dort gibt es 729 beziehungsweise 832 Sprachen! Es gibt sehr unterschiedliche Sprachen, und um eine fremde Sprache zu verstehen und zu sprechen, muss man viel lernen.

Das Chinesische kennt zum Beispiel keine Endungen wie im Deutschen, wie bei „sag-te“. Dennoch haben alle Sprachen vieles gemeinsam: In jeder Sprache gibt es Namen (Lena), es gibt Frageausdrücke (wer?) und Verneinungen (nicht). Es gibt Vokale (a, e, i, o, u) und Sätze. Durch die Sprache(n) sind alle Menschen vereint!

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare