weather-image
Firmengruppe Hermann expandiert und bestellt ein Dutzend im Autohaus Röpke

Ford-Flotte fürs Handwerk

Bodenwerder / Dohnsen. Die Firmengruppe Hermann aus Dohnsen expandiert und hat eine weitere GmbH in Hannover gegründet! Neben der Hermann Dachbau GmbH und der Hermann Hochbau GmbH gibt es jetzt also auch Hannover Dachbau GmbH, die unter der Leitung von Geschäftsführer Bastian Westmann mit acht Mitarbeitern, neuem Büro und Lagerhalle in der Potsdamer Straße 1 in Isernhagen zu finden ist.

veröffentlicht am 29.08.2018 um 11:10 Uhr

Heiko Röpke und Julia Röpke vom Ford-Autohaus Röpke, Jan-Marco Hermann als Geschäftsführer von Hermann Dachbau und Hannover Dachbau, Heike Schettki von Schrift & Art und Arne Schoke als Geschäftsführer von Hermann Hochbau bei der Übergabe der neuen F

Im Zuge des Austausches des Fuhrparks gab es gleich drei neue Fahrzeuge für den Bereich Hannover. Bestellt und geliefert wurden sie beim Ford-Autohaus Röpke in Bodenwerder. Geschäftsführer Jan-Marco Hermann ist es wichtig, „dass die Aufträge vor Ort vergeben worden sind“. Insgesamt waren für die gesamte Firmengruppe aber sogar zwölf Neufahrzeuge beim Autohaus Röpke geordert worden – elf Transits und ein Ford Connect. „Wir sprechen hier über ein Auftragsvolumen im mittleren sechsstelligen Bereich!“ Heiko Röpke freut sich und gesteht, dass er sich als kleinerer ansässiger Händler schon „strecken“ musste, um sich gegen die Mitbewerber durchzusetzen. Jetzt aber konnte er durchaus mit Stolz die Fahrzeuge an Jan-Marco Hermann übergeben.

Drei Fords gehen an die Hermann Hochbau GmbH mit Geschäftsführer Jan Arne Schoke. Er ist hochzufrieden: „Die Fahrzeuge sind komfortabel ausgestattet; da haben wir schon auch an unsere Mitarbeiter gedacht.“ Alle Autos haben Klimaanlage, Freisprecheinrichtung, Parkpilotsystem mit Rückfahrkamera sowie eine Standheizung, damit sich die Mitarbeiter an den kalten Tagen in den Pausen im Fahrzeug aufwärmen können.

Optisch unterscheiden sich die Fahrzeuge durch die Beschriftung. Auch hier ist ein lokales Unternehmen eingebunden: Schrift & Art in Bodenwerder mit der Familie Schettki. Heike Schettki sagt, dass die eine oder andere Sonderschicht eingelegt wurde, damit die Fahrzeuge auch rechtzeitig fertig wurden. „Grundsätzlich schaffen wir maximal zwei Autos am Tag. Das erste dauert am längsten, denn das erste Ausmessen und Zuschneiden ist zeitintensiver als bei den folgenden!“ Da es um drei verschiedene Beschriftungen ging, war der Aufwand immens.

Jan-Marco Hermann weist zusätzlich darauf hin, dass alle Autos die Euro6-Norm erfüllen, „weil wir viele Aufträge im Innenstadtbereich haben“. Der Fuhrpark werde alle fünf Jahre ausgetauscht. mr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt