weather-image
12°
Schaumburger Schützen nehmen an den Westfälischen Landesmeisterschaften teil

Fordere Plätze: Erfolgreicher Schießsport kennt keine Grenzen

Kleinenbremen. Die für den Sportschützenverein "Freie Hand" Kleinenbremen startenden Schaumburger Sport-

veröffentlicht am 27.02.2009 um 07:40 Uhr

Undankbarer vierter Platz: Die Kleinenbremer Großkaliber-Mannsch

schützinnen und Sportschützen Iris Fricke, Elke Bergmeier, Gerd Kummerow, Günter Fortak, Detlev Bruns und Klaus Lindemeier erzielten gemeinsam mit den Kleinenbremer Urgesteinen Erna Vogt, Günter Spilker, Jürgen Heistermann, Heinz Kuhlmann, Marcus Jähn sowie Dirk Watermann hervorragende Ergebnisse bei den Westfälischen Landesmeisterschaften in Dortmund. Viele von ihnen können auf eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften auf der Olympia Schießanlage in München hoffen. In der mit zwei Landesmeistertiteln sowie einer Vize-Westfalenmeisterschaft in der Disziplin KK-Liegend 60 Schuss heimgekehrten Damen-Altersklasse-Mannschaft schossen Elke Bergmeier 586 Ring (Westfalenmeisterin), Ute Thelen 581 Ring (Vize- Meisterin) und Hannelore Jakob (575 Ring, Platz 5) . Den Mannschaftstitel holten sie sich mit 1742 Ring, klar mit 20 Ring Vorsprung. Sie bewiesen wieder einmal ihre Dominanz in dieser Disziplin. Weitere gute Erfolge im einstelligen Bereich erzielten folgende Sportschützinnen und Sportschützen: Iris Fricke wurde Vizewestfalenmeisterin mit dem Großkalibergewehr 300 Meter-60 Schuss-liegend in der Damenklasse mit sehr guten 589 Ring. Im KK-Liegendkampf Damen 60 Schuss holte sie zudem mit 585 Ring einen guten 8. Platz. Die Großkaliber Mannschaft belegte mit den Schützen Iris Fricke, Gerd Kummerow und Heinz Kuhlmann mit 1739 Ring den undankbaren 4. Platz. Gerd Kummerow belegte im KK-Liegendkampf Seniorenklasse 60 Schuss mit 581 Ring einen guten 5. Rang. Die gleiche Platzierung erreichte Heinz Kuhlmann mit 373 Ring in der Disziplin Luftgewehr-Senioren 40 Schuss. Insgesamt gingen die oben genannten Sportschützinnen und Sportschützen des SV Kleinenbremen 20 Mal in den verschiedenen Disziplinen und Klassen an den Start. Erstmals nach dem Wiederaufbau der Jugendabteilung, konnten sich mit Yvonne Schneider, Julian Varchmin, und Nick Meier auch wieder drei Schüler und Jugend-Schützinnen und -Schützen für die Landesmeisterschaft qualifizieren. Für sie stand nicht das Ergebnis, sondern die Erfahrung beim Schießen auf einer Großanlage im Vordergrund. Sie stehen erst am Anfang ihrer schießsportlichen Laufbahn und bilden das Rückgrat für zukünftigen erfolgreichen Schießsport in Kleinenbremen. Erfolgreicher Sport kann nur dort stattfinden, wo sich gute Sportschützinnen und Schützen zusammen finden. Hinzu kommen die guten Trainingsbedingungen auf der modernen Meyton-Schießsportanlage in Kleinenbremen. Auf dieser seit über einem Jahrzehnt basierenden erfolgreichen gemeinsamen Grundlage wurden schon viele Erfolge bei Kreis-, Bezirks-, Landes- sowie Deutschen- Meisterschaften erzielt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt