weather-image
×

Nordrhein-Westfalen trainiert eigene Datenspürhunde

Folge des Falls Lügde: Jetzt schnüffeln Ali Baba & Co.

LÜGDE / NEUSS. Nordrhein-Westfalens Polizei hat eine Konsequenz aus der Pannenserie bei den Ermittlungen im Fall der massenhaften Sexualverbrechen an Kindern durch zwei Camper im Lügder Ortsteil Elbrinxen gezogen: Am Dienstag präsentierte Innenminister Herbert Reul (CDU) fünf NRW-eigene Datenträger-Spürhunde.

veröffentlicht am 16.10.2019 um 08:00 Uhr
aktualisiert am 16.10.2019 um 09:29 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt