weather-image
21°

Das Sahlfeldstift wird 100 Jahre alt

Förderverein steht Bewährungsprobe im Jahr 2010 bevor

Bodenwerder (tz). Auf den Förderverein für das Alten- und Pflegeheim Henry-Eleonore-Sahlfeldstift kommt eine Bewährungsprobe zu. Denn das Heim feiert 2010 sein 100-jähriges Bestehen und möchte dieses Jubiläum würdig feiern.

veröffentlicht am 02.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:41 Uhr

N. von Grone
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Vorstand und ein Festausschuss würden in diesem Jahr die notwendigen Weichen stellen, wie kürzlich bei der Mitgliederversammlung im Stift deutlich wurde.

Daneben hat sich der Förderverein für 2009 allerlei vorgenommen. Darunter sind ein Besuch der Klosterkirche Kemnade, ein Grillnachmittag, Auftritte des Männergesangsvereins Bodenwerder und des Vokalensembles der Musikschule, eine Adventsfeier, Spiel- und Bastelnachmittage. Vereinsmitglied Fritz Podlech regte gezieltere Werbung für das Sahlfeldstift an, damit auch eine Vollbelegung gesichert werden könne.

Heimleiter stellt Investitionen vor

Zu Rückschau und Ausblick im Heim konnte die Vorsitzende des 37 Mitglieder zählenden Vereins neben Nadia von Grone auch den Stiftungsvorsitzenden und Superintendenten Ulrich Wöhler sowie den Heimleiter Klaus Gründer willkommen heißen. Er ging auf die finanziellen Abdeckungen und die Pflegeabstufungen bei den 42 Heimbewohnern ein und freute sich, dass die Einrichtung 2008 zu 95 Prozent bei 42 Betten belegt und genutzt wurde.

Er würdigte „die sehr gute Heimleitung“ und wünschte sich auch weiterhin eine so vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Stift, in dem derzeit mehr als 80 Menschen leben und arbeiten. Er kündigte auch Investitionen in das Heim an: so die Erneuerungen der Notbeleuchtung für 12 000 Euro, der Hecke zum Friedhof für 3000 Euro und der Kühlanlage für 1500 Euro. Das Geld bringt das Heim durch Spenden, Zuschüsse und den Träger „Stiftung Evangelisches Krankenhaus Holzminden“ auf.

Pflegedienstchefin präsentiert Ideen

Bei der Versammlung stellte sich auch die neue Pflegedienstleiterin Ute Wollenberg (42) vor, die seit sechs Monaten im Dienst ist. Sie möchte viele Ideen zur Betreuung der Pflegebefohlenen umsetzen, damit diese sich wohlfühlen könnten.

Nadia von Grone und Stellvertreterin Edda Heye erinnerten in ihren Berichten an das erste Mitarbeiterfest im April, an das Sommerfest im August, an eine Wegepflasterung und so manche Spende. Auch an der Rampengestaltung an der Klosterkirche für Rollstuhlfahrer war der zwölf Jahre alte Verein beteiligt.

„Die Schwesternbetreuung ist sehr gut, die Küche arbeitet hervorragend, und die Heimatmosphäre verdient ein Sonderlob“, betonte Heimbeiratsvorsitzende Helga Klünker, die Ruth Schlicht für das gemeinsame Singen dankte und sich mehr Gartenbegleitung wünschte.

Einstimmig bestätigt wurden die Vorsitzende Nadia von Grone, Stellvertreterin Edda Heye, Schriftführer Karl-Gerhard Sievers, Schatzmeister Manfred Koops, Ute Wollenberg und Pastor Owsianowski.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?