weather-image
15°

Förderverein Sonnenbrinkbad soll umstrukturiert werden

Obernkirchen. Vor dem Hintergrund der Diskussion um die Wärmeversorgung des Sonnenbrinkbades will sich der Förderverein eine neue Struktur geben. Das hat Verenismitglied Robert Rammelsberg auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung verkündet. Demnach gibt es Überlegungen, den Förderverein in eine „Public Private Partnership“, in ein „Gesellschafts-Modell“ oder in eine Betreibergesellschaft umzuwandeln.

veröffentlicht am 01.04.2009 um 11:29 Uhr

Obernkirchen. Vor dem Hintergrund der Diskussion um die Wärmeversorgung des Sonnenbrinkbades will sich der Förderverein eine neue Struktur geben. Das hat Verenismitglied Robert Rammelsberg auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung verkündet.

Demnach gibt es Überlegungen, den Förderverein in eine „Public Private Partnership“, in ein „Gesellschafts-Modell“ oder in eine Betreibergesellschaft umzuwandeln. Bei einer "PPP" wird privates Kapital zur Erfüllung staatlicher Aufgaben verwendet, das "Gesellschafts-Modell" sieht ein gemeinsames Engagement von Bürgern und Kommune vor, eine Betreibergesellschaft könnte in Form einer Genossenschaft, einer gemeinnützigen GmbH oder einer Stiftung oder aus einer Kombination daraus gegründet werden.

Die Entscheidung darüber soll im laufenden Jahr fallen.

Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/LZ.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?