weather-image
Diskussion um Beitragserhöhungen und Beleuchtung Wiesengrund

Förderverein Höfingen zog Bilanz

Höfingen (ubo). Die Meinungen gingen weit auseinander. Bei der Hauptversammlung des Fördervereins Höfingen löste der Vorschlag unter dem Punkt Verschiedenes von Vorstandsmitglied Jürgen Tegtmeier, die Beiträge zu erhöhen, eine große Diskussion aus. Die Versammlung verständigte sich satzungsgemäß darauf, den Tagesordnungspunkt bei der nächsten Hauptversammlung zu verhandeln. Mit der Erhöhung der Beiträge soll ein finanzielles Polster für das Dorfgemeinschaftshaus gebildet werden, erläuterte Hachmeister.

veröffentlicht am 21.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 21:41 Uhr

270_008_4272747_wvh1504_Fo.jpg

Zuvor standen die Regularien auf der Tagesordnung der Hauptversammlung, die der Vorsitzende des Fördervereins, Wilhelm Hachmeister, zügig abhandeln konnte. So fuhr, nach Worten Hachmeisters, der Förderverein in einem „ruhigen Fahrwasser“ durch das Jahr. Nachdem im Oktober 2008 das Dorfgemeinschaftshaus eingeweiht worden war, legte der Förderverein im letzten Jahr die Mietpreisliste und die Endreinigungskosten fest. Vom Ortsrat Süntel erhielt der Förderverein zehn Kaffeekannen und eine Kaffeetherme. Derzeit besteht der Förderverein Höfingen aus 47 Mitgliedern. In diesem Jahr soll versucht werden, weitere Mitglieder zu werben. Neben der geplanten Beitragserhöhung wurde erneut auch eine Straßenbeleuchtung „Im Wiesengrund“ von der Versammlung angesprochen. Wie der Vorsitzende Wilhelm Hachmeister erneut betonte, steht der Förderverein bereit, Eigenleistung zu erbringen.

V. li.: Joachim Walter, Beate Krüger, Gerd Kunze, Wilhelm Hachmeister, Sabine Schaper und Friedhelm Lindenberg.

Foto: ubo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt