weather-image
22°

Flugtauglichkeitseignung nach EU Richtlinien geändert / Luftsportverein rät zur Prüfung vor dem 9. April

Flugschein bestanden – und tschüss

Bisperode. Bisher wurden die Flugtauglichkeitsprüfungen für Piloten nach den Vorschriften und Anordnungen der Landesluftfahrtbehörde durchgeführt. Das ist nun ab April 2013 anders. Nach Vorgaben der EU muss die Prüfung bei Piloten bis zum Ende des 39. Lebensjahres alle zwei Jahre und nicht wie bisher alle fünf Jahre durchgeführt werden, für 50 bis 60 Jahre alte Piloten jedes Jahr auf Anordnung des Luftfahrtbundesamtes.

veröffentlicht am 14.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_6241586_wvh_1403_03_13_LSV_Hameln.jpg

Das teilte der Vorsitzende des Luftsportvereins Hameln, Dr. Klaus Peter Gehrig, in der Jahreshauptversammlung des LSV mit. Seine Empfehlung: „Da noch so richtig keiner weiß, wie es kommt, und es wird bestimmt schwieriger, empfehle ich allen, die Prüfung vor dem 9. April abzulegen.“ Einen weiteren wichtigen Punkt für den LSV sprach Gehrig mit der Zukunftsaussicht und damit zusammenhängend der Nachwuchsförderung und -werbung an. Es stimme ihn traurig, dass viele Mitglieder nach der Flugausbildung durch berufliche und familiäre Gründe dem Verein verloren gingen. Hier gebe es reichlich Arbeit für den Verein, diese zu intensivieren, um eine Bindung an den LSV zu gewährleisten und interessant zu machen.

Einstimmig wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Vorsitzender ist weiterhin Dr. Klaus Peter Gehrig, Vertreten von Jan Spiegel. Kassenführer bleibt Peter Höfs, Schriftführer Andreas Gidde, technischer Leiter Helmut Spiegel, Betriebsleiter Carsten Barthel, Ausbildungsleiter Martin Pehlke, Jugendleiter Patrick Schucht und Platzwart Klaus Derichs. Andreas Gidde, Frank Borchert und Andreas Werscheck wurden mit der bronzenen Nadel des Vereins für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt, mit der silbernen für 20 Jahre Ulrich Scholl und der goldenen Nadel für 25 Jahre Manfred Florian.dig



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?