weather-image
21°
×

Flüchtlinge in DRK-Haus in Hessisch Oldendorf eingezogen

Am vergangenen Dienstag, 22. September, sind drei Frauen und sechs Kinder in die ehemalige Kurzzeitpflegestation in Hessisch Oldendorf eingezogen. Vor einigen Wochen hatte der Landkreis Hameln-Pyrmont verkündet, dass die Einrichtung künftig Frauen und Kinder aus Kriegsgebieten beherbergen soll. Der Betrieb der DRK-Kurzzeitpflege hatte sich nicht gerechnet. Insgesamt bis zu 20 Personen sollen zukünftig dort unterkommen.

veröffentlicht am 24.09.2015 um 09:37 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige