weather-image
×

Flucht endet mit Sturz in die Tiefe

Dramatisches Ende einer Verfolgungsjagd: Ein 25-jähriger Mann aus Emmerthal ist auf seiner Flucht vor der Alfelder Polizei drei Meter in die Tiefe gestürzt. Wie die Beamten erst jetzt mitteilten, war es dazu bereits am ersten Weihnachtsfeiertag gekommen. Gegen 4.30 Uhr wollte sich der Emmerthaler mit seinem Auto einer bevorstehenden Polizeikontrolle zu entziehen. Eine weitere Kontrolle ergab sich erst kurze Zeit später in Freden. Laut Polizei gab der Mann erneut Gas, stoppte dann sein Fahrzeug und wollte zu Fuß zu flüchten. "Dabei übersprang er in der Dunkelheit ein Geländer und stürzte circa drei Meter in die Tiefe", teilen die Beamten weiter mit.

veröffentlicht am 01.01.2020 um 14:38 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt