weather-image
32°
×

Fliegende Intensivstation landet auf Hastenbecker Weg in Hameln

Hubschrauberlandung auf dem von Polizei und Feuerwehr voll gesperrten Hastenbecker Weg in Hameln: Ein Mann hatte sich am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr eine schwere Verletzung an einer Hand zugezogen. Ein Finger war dabei abgetrennt worden. Intensivtransporthubschrauber "Christoph Niedersachsen" flog das Opfer nach Hannover zur Medizinischen Hochschule. Dort werden Handchirurgen prüfen, ob der Finger wieder angenäht werden kann.

veröffentlicht am 14.03.2015 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige