weather-image
15°

NABU reinigt den Dachboden der Graver Kirche

Fledermaus-Mist an Gärtner abzugeben

Grave. Jedes Jahr im Winter, wenn die Fledermäuse noch ihren Winterschlaf halten, reinigt die Arbeitsgruppe Fledermausschutz des NABU Holzminden den Dachboden der Graver Kirche – sie ist eines der größten Fledermaus-Sommerquartiere in Niedersachsen – von den Hinterlassenschaften der Tiere. Immerhin rund 1600 Fledermäuse haben im vergangenen Sommer dafür gesorgt, dass sich die Kotkrümel zu regelrechten Bergen aufgetürmt haben. So wird sich die „Ernte“ des Fledermaus-Guanos, der sich hervorragend als Pflanzendünger eignet, am kommenden Sonnabend lohnen. So wird mit der Reinigungsaktion einerseits der Dachboden zugänglich gehalten, aber auch Gartenbesitzer können von der Aktion profitieren. Wer am kommenden Sonnabend, den 8. März, zwischen 10 und 10 Uhr mit einem Eimer oder Beutel zur Kirche in Grave kommt, erhält gegen eine kleine Spende wertvollen Fledermaus-Guano sowie Tipps zur dessen Verwendung.

veröffentlicht am 03.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:50 Uhr

270_008_6980229_bowe703_0103.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt