weather-image

Flammen im Wald – Sirenenalarm

Groß Berkel (ube). Sie war zeitweise kerzengerade, mal braungelb, mal weiß - und stand über dem Riepen: Die Rauchsäule war weithin sichtbar.

veröffentlicht am 07.04.2013 um 12:47 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

Feuer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Groß Berkel (ube). Sie war zeitweise kerzengerade, mal braungelb, mal weiß - und stand über dem Riepen: Die Rauchsäule war weithin sichtbar. Am Samstagnachmittag um 15.20 Uhr heulten in Groß Berkel die Sirenen. 25 Freiwillige der Ortsfeuerwehr rückten mit drei Lösch- und einem Mannschaftswagen aus. Anfangs war unklar, was brannte. Die Alarmmeldung lautete deshalb: „Unklare Feuermeldung am Schullandheim Riepenburg!“ Die Helfer machten sich auf die Suche nach dem Brandort. Dabei fuhr sich ein Löschfahrzeug fest – es musste aus dem aufgeweichten Untergrund gezogen werden. Auf einer offenbar erst vor Kurzem durch Baumfällarbeiten entstandenen Waldlichtung brannte ein etwa fünf Kubikmeter großer Haufen aus Ästen und Fichtenzweigen. In zweiter schwelte vor sich hin. Wie das Feuer entstanden ist und wie es gelöscht wurde, lesen Sie in der Print-Ausgabe der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt