weather-image
17°
Zwei hochmoderne Busse

Flaggschiffe für Held

LANGENFELD. Mit zwei nagelneuen Volvo 9700 First-Class-Komfortreisebussen, gestaltet mit Anna Hammers dynamischem Rattenfänger, startet das Langenfelder Familienunternehmen Held-Reisen in die neue Saison!

veröffentlicht am 11.04.2017 um 00:00 Uhr

270_0900_40178_WUL102_3003_Held.jpg

„Anlässlich unseres 50-jährigen Firmenjubiläums investieren wir damit in Sicherheit und noch mehr Komfort“, sagt Hans-Heinrich Held und gibt Einblick in die wichtigsten Daten: 13,80 Meter lang, 3,75 Meter hoch, 52 ergonomisch gestaltete Sitzplätze, ausgestattet mit elektrohydraulischer Lenkung zur Entlastung des Fahrers – „das Highlight von Volvo“. Hinzu kommen Abstandsregel-Tempomat, Notbrems- und Spurassistent. Kosten: fast eine halbe Million Euro. „Der Umwelt zuliebe haben beide Busse einen Euro-6c-Motor und dürfen damit auch die blaue Umweltzone befahren“, sagt Petra Held. Laut Sohn Jan-Philipp wird jeder Bus 120 000 Kilometer im Jahr fahren.

Harald Wanger, Geschäftsführer der Hameln Marketing Tourismus GmbH (HMT), bezeichnet die neuen Held-Reisebusse, die gerade nach Wien und an die italienische Riviera unterwegs sind, als „sehr gute Botschafter der Rattenfängerstadt.“ Auf dem ersten offiziellen Foto durfte natürlich auch Rattenfänger Michael Boyer nicht fehlen, denn er ist ja fast so etwas wie ein Namensgeber.

ah

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare