weather-image
×

Mit dem Motorrad auf Tour: So viel Sicherheit muss sein / Tipps für die laufende Saison

Fitness für Mensch und Maschine

veröffentlicht am 24.05.2014 um 00:00 Uhr

Für eingefleischte Biker sind lange Touren im Sattel selbstredend das pure Vergnügen. Und dennoch ist die Anstrengung nicht zu unterschätzen: In jedem Augenblick voll konzentriert zu sein erfordert eine gute Fitness und Kondition, gerade bei längeren Ausfahrten. Nicht nur der Biker muss in guter Form sein, auch das Bike soll sich topfit präsentieren. Nur wenn die Technik einwandfrei läuft, wird die Tour zum sicheren Vergnügen. Ein Rundum-Check für Fahrer und Maschine gehört daher zu jedem Ausflug dazu, zur Spritztour am Sonntag ebenso wie zur zweiwöchigen Rundreise im Urlaub.

Ein kritischer Blick auf die Technik nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, kann aber helfen, kritische Situationen auf der Straße zu vermeiden: „BBR – also Batterie, Bremsen und Reifen – müssen jederzeit einwandfrei sein. Auf diese Kurzformel lässt sich die Mindestkontrolle vor jeder Tour bringen“, sagt Zweirad-Experte Andreas Faulstich. Nicht nur in rasanten Kurven mit Schräglage haben die Gummis Schwerstarbeit zu leisten. Eine Kontrolle des Reifenfülldrucks ist daher ebenso selbstverständlich wie das Nachmessen der Profiltiefe. Der Gesetzgeber schreibt eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vor. „Es bedeutet aber ein deutliches Plus an Sicherheit und Grip, nicht so lange zu warten und die Reifen rechtzeitig zu erneuern“, so Faulstich weiter.

Ist die Technik intakt, bleibt noch der Faktor Mensch. Der Biker tut gut daran, sich nicht zu überschätzen. Gegen regelmäßige Pausen auf langen Strecken ist nichts einzuwenden. Wenn man lange nicht im Sattel saß, ist es zudem ratsam, es mit der Fahrdynamik nicht zu übertreiben. An Schräglagen und das Bremsverhalten des Bikes sollte man sich erst allmählich wieder gewöhnen. Und noch ein Tipp: Der Klügere gibt nach – in unklaren Verkehrssituationen ist es besser, vom Gas zu gehen, statt auf seinem Recht zu bestehen. Mit Kombis in auffälligen Farben sorgt der Biker zudem dafür, dass er besser von Autofahrern wahrgenommen wird. djd/pt

Motorradreifen sollen in jeder Situation genug Grip bieten – Profiltiefe und Reifenfülldruck müssen daher stimmen. djd


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt