weather-image
30°
Was sie unbedingt beachten sollten

Fit in der Schwangerschaft

Kleiner Einsatz, große Wirkung! Um bis zur Geburt beweglich und fit zu bleiben, lohnt es sich, täglich ein paar einfach Übungen zu machen.

veröffentlicht am 16.04.2009 um 22:42 Uhr
aktualisiert am 20.04.2009 um 15:24 Uhr

270_008_4088805_KID115_180.jpg

Übung 1: Setzen Sie sich ganz breitwinklig (Knie soweit wie möglich auseinander) auf einen Gymnastikball und wippen Sie sanft auf und ab. Diese Übung dehnt Becken und Damm.

Übung 2: Setzen Sie sich entspannt auf den Boden, überkreuzen Sie die Beine und drücken Sie die Knie so weit wie möglich sanft in Richtung Boden. Diese Übung dehnt die Oberschenkel-Innenseiten und den Beckenboden.

Übung 3: Legen Sie sich auf den Rücken, stellen Sie die Füße auf den Boden und setzen Sie die Arme zusätzlich als seitliche Stütze ein. Den Po so weit wie möglich anheben und senken. Diese Übung stärkt Po- und Rückenmuskulatur.

Entspannung pur: Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie die Beine im rechten Winkel auf einen Gymnastikball. Diese Übung entspannt die Rückenmuskulatur und schont die Bandscheiben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare