weather-image
×

Verschönerungsverein Rinteln kümmert sich ums Stadtbild / Wieder Blumenschmuckwettbewerb

Fit für die Saison: VVR lässt Sitzbänke reinigen

Rinteln (who). Bei der Jahreshauptversammlung des Verschönerungsvereins Rinteln (VVR) berichtete d er erste Vorsitzende Marco Vogt unter anderem von den laufenden Arbeiten der Mitglieder im vergangenen Jahr.

veröffentlicht am 12.03.2008 um 00:00 Uhr

Dazu gehört die Pflege der Schautafeln "Historisches Rinteln". Zweierteams aus Vereinsmitgliedern hätten sich mit Putzzeug bewaffnet und die inzwischen zehn Schilder gesäubert. Ein elftes könnte bald im südlichen Bereich der Bäckerstraße dazukommen, wenn der Vorschlag aus der Versammlung aufgegriffen würde. Das bislang letzte sei jenes am Kapellenwall mit einer alten Ansicht des Freibades um 1950. Es seien bereits wieder Gespräche mit den Hauseigentümern rund um den Marktplatz geführt worden wegen der Bepflanzung der Blumenkästen auf den Balkons und an den Fenstern, berichtet Vogt weiter: "Wir konnten weitere Hauseigentümer dafür gewinnen und hoffen, dass in diesem Jahr eine einheitliche und durchgängige Bepflanzung erfolgt." Bevor es in die endgültige Planung des diesjährigen Klippenturmfestes gehe, werde es eine kleine Dankes- Zusammenkunft für die Helfer geben am 16. März. Der Blumenschmuckwettbewerb des Verschönerungsvereins steht wie jedes Jahr auch für 2008 wieder auf dem Programm. 2007 sei dafür ein völlig anderes Bewertungsgremium eingesetzt worden, bestehend aus Friedrich-Wilhelm Hoppe, Wolfgang Danger und Jacqueline Müller, die am 23. Juli durch die Straßen gezogen seien. Unter den am 23. August prämierten 17 Sieger-Teilnehmern seien auch viele neue Gesichter zu sehen gewesen. Etwa Mitte Mai werde zum nächsten Wettbewerb aufgerufen. Rechtzeitig vor Saisonbeginn hat der Verschönerungsverein bereits die Reinigung der Bänke am Weg zum Klippenturm in Auftrag gegeben. Eine neue Sitzgruppe aus Holz ist bestellt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt