weather-image

Basispass für deutsches Fahrabzeichen im Pferdesport von neun Teilnehmern in Theorie und Praxis bestanden

Fit für die Kutschfahrt: Neun Fahrschüler lernten fleißig

Große Berkel (ubo). Nur widerwillig ließen sich die Haflinger Mephisto und Nike ihre Geschirre anlegen. Während Felix ruhig auf seinen Auftritt wartete, wussten Mephisto und Nike noch nicht genau, was auf sie zukommt. „Sie sind vor den Prüfungen immer noch nervös“, kommentiert Fahrlehrer Ulrich Telle trocken.

veröffentlicht am 14.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:21 Uhr

270_008_5540200_wvh1406_Fahrpruefung_iii_IMG_1245.jpg

Auf dem Platz kommen Mephisto vor dem Einspänner und Felix und Nike vor dem Zweispänner schnell zur Ruhe. Unter den fachkundigen Augen von Rolf Schulz aus Braunschweig und Uwe Zimmermann aus Springe legten neun Fahrschüler ihren Basispass und ihr Deutsches Fahrabzeichen (DFA) IV ab. Grundlage der Leistungsabzeichen im Pferdesport ist der Basispass, mit dem die Teilnehmer die Grundlagen im Umgang mit Pferden sowie deren Sicherheit, Haltung, Gesundheit, Fütterung und Pflege vermittelt bekommen. Für das Fahrabzeichen DFA IV lernen die Fahrschüler die Grundkenntnisse der Fahrlehre, Kenntnisse des Straßenverkehrsrechts und Rechtsvorschriften. Im praktischen Teil gehören das Auf- und Abschirren, An- und Ausspannen sowie das Fahren und Beherrschen eines Ein- und Zweispänners mit Wendung auf dem Platz, im Gelände und im Straßenverkehr dazu.

„Seit Ende Februar trafen sich die neun Anwärter zum theoretischen Unterricht und ab Mitte März zur fahrerischen Ausbildung“, blickte Fahrlehrer Ulrich Telle zurück. Die Kutschfahrten und die Prüfung fanden im Straßenverkehr und auf dem Fahrübungsplatz statt. In einer ruhigen Atmosphäre und unter den wachsamen Augen der Prüfer Rolf Schulz und Uwe Zimmermann legten Frauke Ehlebracht, Kathrin Heideking, Bettina Reincke, Dorothee Rückert, Wiebke Sander, Marion Siever, Karl- Heinz Heideking, Hendrik Heil und Martin Welzig ihre Prüfungen ab. Die Prüfer bescheinigten den Lehrgangsteilnehmern durchweg gute Leistungen und hoben den hohen Leistungsstand hervor. „Es war aufregend und eine sehr gute Atmosphäre“, freute sich Marion Siever nach der Prüfung.

Wiebke Sander bei der Fahrprüfung mit dem Zweispänner.

Foto: ubo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt