weather-image

Fischbeck schickt Nettelrede in die Leistungsklasse

Fußball (de). Dritter Absteiger aus der Hameln-Pyrmonter Kreisliga ist der TSV Nettelrede. Er verlor beim TSC Fischbeck.

veröffentlicht am 21.05.2007 um 00:00 Uhr

Fischbeck - Nettelrede 4:2. Die Gäste begannen nervös, gingen aber trotzdem nach zehn Minuten durch Busse 1:0 in Führung, die Malte Gerull in der 35. Minute zum 1:1 ausglich. Fünf Minuten später drehte Christian Bruns den Spieß um und markierte für die Platzherren das 2:1, dem Tim Meyer (63.) das 3:1 folgen ließ. Vier Minuten danach baute Bruns die Führung auf 4:1 aus, bevor Alfredo Buccheri in der 85. Minute mit einem Foulelfmeter für das 4:2 sorgte. Afferde - Lachem-Haverbeck 1:2. Man merkte es dem Spiel an, dass es um nichts mehr ging. Man konnte fast von Sommerfußball sprechen, wobei die Gäste bemüht waren, zu einem knappen Erfolg zu kommen. Hemeringen - Hagen 2:4. Nach sechs Minuten brachte Dölke die Gäste mit 1:0 in Front. Ralf Depping glich nach 18 Minuten zum 1:1 aus, bevor dann Christian Kolb in der 36. Minute zum 2:1 erfolgreich war. In der 38. und 54. Minute schlug dann Marco Pompa zu und zeichnete für die 3:2-Führung der Gäste verantwortlich. Nur eine Minute danach nahm Dölke das Leder auf und jagte es zum 4:2-Endstand für die Germania ins gegnerische Tor. Kolb verzeichnete neben seinem Tor einen Pfosten- und einen Lattenschuss. Rohden-Segelhorst - Bisperode 5:2. "Wir haben mit einem Sieg das Spieljahr ausklingen lassen", sagte TuS-Trainer Uwe Rekate, dessen Mannschaft nach drei Minuten durch Matthias Chichocki 1:0 in Führung ging, die Dimitri Apelt nach 18 Minuten auf 2:0 und Niko Klat (23.) auf 3:0 ausbauten. In der 38. Minute verkürzte Abdul Jaber auf 3:1, um zwei Minuten danach die Rote Karte zu sehen, wodurch Bisperode in Unterzahl geriet. In der 45. Minute fiel das 3:2 durch Dennis Dröge, aber dann war es Dimitri Apelt, der in der 58. und 90. Minute dafür sorgte, dass der TuS-Sieg mit 5:2 doch noch sehr deutlich ausfiel.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt