weather-image
20°
×

Finanzberater betrügt Hamelner Anleger

Ein inzwischen gefeuerter selbstständiger Außendienstpartner der Wüstenrot Bausparkasse aus Hameln hat gestanden, im großen Stil Kundengelder veruntreut zu haben. Der hat sich selbst angezeigt. Die Bausparkasse teilte auf Anfrage der Dewezet mit, der selbstständige Kaufmann habe zugegeben, in mehr als zwanzig Fällen Geld von Kapitalanlegern, das ihm auf seine Privatkonten überwiesen oder in bar übergeben worden war, für eigene Zwecke verwendet zu haben. Schaden: 100000 bis 500000 Euro.

veröffentlicht am 25.06.2014 um 21:08 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige