weather-image
28°
×

Erster Preis bei Teilnahme an 8. Weserbergland Filmklappe

Filmcrew nominiert

HAMELN. Dieses Jahr nahm die Fachpraxis Gruppe der 17bGY mit dem Schwerpunkt Pädagogik und Psychologie der Elisabeth-Selbert-Schule Hameln im Zuge des thematischen Unterricht-Schwerpunktes „Entwicklung im Kindesalter“ an der 8. Weserbergland Filmklappe teil.

veröffentlicht am 06.12.2018 um 00:00 Uhr

Vor kurzem war es dann also endlich soweit: Die zuvor Nominierten Jannick Bartsch, Cinja Schendel, Frieda Sophie Pfeifer, Romy Terliesner, Angelina Jedlika und Lilly Marie Kehne (im Bild unten von rechts nach links) nahmen zusammen mit der Fachlehrkraft Bianca Welsandt an der 8. Preisverleihung in Stadthagen teil.

Die Gruppe hatte zuvor im Rahmen des Fachpraxisunterrichtes eine Dokumentation über die Entwicklung von Kindern in der DRK-Kindertagesstätte in Hameln gedreht und ihren Film anschließend selbstständig bei dem Wettbewerb der Filmklappe eingereicht. So konnten sie sich gegenüber den anderen Teilnehmern aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg behaupten und gewannen den 1. Preis in der Kategorie „Dokumentation“. Neben einer Urkunde und 200 Euro für die Filmcrew sind die Schüler auch an Erfahrungen, Kontakten und Tipps für zukünftige Produktionen „reicher“ geworden.

Weitergehend wurde die Gruppe auch für den landesweiten Kurzfilmwettbewerb „Niedersachsen Filmklappe 2018“ in der Kategorie „Dokumentation“ nominiert. An der Preisverleihung am 5./6. Februar 2019 in Aurich wird die Gruppe voraussichtlich teilnehmen. pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige