weather-image
16°

Reiter orientierten sich an Tanzszenen

„Film ab“ für Ideen

Dehmkerbrock (ubo). Filme hatten sich die Organisatoren vom Reitverein Dehmkerbrock um Sabine Lange, Susanne Schaepler und Tanja Zschiesche für das diesjährige Weihnachtsreiten erarbeitet. „Wir haben uns ,Sister Act‘, ,Pippi Langstrumpf‘, ,Fluch der Karibik‘, ,Dirty Dancing‘, ,Heidi‘ und ,Batman‘ ausgesucht und Musikszenen reiterisch umgesetzt“, erklärte Sabine Lange im Gespräch.

veröffentlicht am 30.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 09:21 Uhr

270_008_4223502_wvh3112_We.jpg

So präsentierten die Reiterinnen und Reiter Motive aus den Filmen in einer Dressur-, eine Haflinger-, und einer Springquadrille. Die rund 120 Besucher konnten zudem ein „Pas de deux“ mit einer Friesen- und einer Tinkastute erleben. Für eine besondere Überraschung sorgte Markus John mit seinem Westernreiten und Elementen der Gelassenheitsprüfung mit Feuerwerk und Luftballons.

Unter der Leitung von Birte Hausotter zeigten die Voltigierer ihr Können. Eine Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens rundete die Präsentation ab. „Trotz der Kälte fanden sich viele Besucher ein. Die heißen Getränke waren sehr gefragt.“ „Uns hat es großen Spaß gemacht“, zeigte sich Tanja Zschiesche nach dem Reiten zufrieden.

Glückliche Gesichter gab es beim Weihnachtsreiten in Dehmkerbrock.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt