weather-image

Aber die Geschäfte laufen in 144 deutschen Shopping-Centern besser / Studie aus Wiesbaden

Filialisten in der Stadt-Galerie „zufrieden“

Hameln/Wiesbaden (mafi). „Muss das Shopping-Center in der Innenstadt denn so groß sein?“ Diese Frage war in Hameln heiß diskutiert worden, bevor die „Stadt-Galerie“ mit ihren 19 000 Quadratmetern Verkaufsfläche und knapp 100 Geschäften am Pferdemarkt genehmigt wurde. Der Investor ECE hatte argumentiert, die Größe des Hauses sei wichtig für den Zulauf und damit die Wirtschaftlichkeit. Eine aktuelle Studie gibt den Hamburgern in dieser Hinsicht recht: Je größer der Einkaufspalast ist, desto besser laufen die Geschäfte – das geht aus dem „Shoppingcenter Performance Report 2012“ hervor, den die „Immobilien-Zeitung“ veröffentlicht hat. Mit der „wirtschaftlichen Performance“ in der Stadt-Galerie Hameln sind die befragten Mieter „zufrieden“ (Note 3,05), aber eben nicht begeistert. Das bedeutet Rang 145 von bundesweit 214 bewerteten Einkaufszentren.

veröffentlicht am 28.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 24.05.2013 um 13:55 Uhr

270_008_5858042_hm103_2809.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt