weather-image
12°
×

Neuer Vorstand wird neue Wege suchen

Fidelitas Afferde sucht neuen Chorleiter

Afferde (git). Harmonisch und einvernehmlich verlief die Diskussion über einen Nachfolger ihres Chorleiters Karl-Heinz Isenberg während der jüngsten Jahreshauptversammlung des „Männergesangverein Fidelitas Afferde von 1864“. Im letzten Jahr war das bei Fidelitas nicht immer so. „Es gab diverse private Unstimmigkeiten zwischen Vorstand und Mitgliedern“, verlas der erste Vorsitzende Hans-Wilhelm Lichte zum Thema Vereinsleben aus seinem Jahresbericht.

veröffentlicht am 20.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 08:21 Uhr

Mit neuem Vorstand soll es darum nun ins nächste Sängerjahrzehnt gehen. Lediglich für den Posten des ersten Vorsitzenden war die Möglichkeit einer Wiederwahl bei der JHV gegeben. Die anderen Vorstandsmitglieder kandidierten aus den oben genannten Gründen nicht wieder. Hans-Wilhelm Lichte kündigte schon an, nur noch für ein Jahr zur Verfügung zu stehen. Die 32 stimmberechtigten Anwesenden wählten ihn einstimmig als Vorsitzenden. Den Posten des Stellvertreters hat beim Afferder Männergesangverein in Zukunft Hans-Joachim Lange inne, Kassenführer ist Klaus Guschel, Schriftführer Hans-Jürgen Bode.

Im letzten Jahr waren die Sangesbrüder an 46 Singabenden und 19 Auftritten aktiv. Als Höhepunkt nannte Lichte das Jubiläumskonzert zum 145-jährigen Bestehen des Vereins. Sangesbruder Hans-Joachim Lange erhielt in diesem Jahr die traditionelle „Sängermettwurst“ als aktivster Sänger im Jahr 2009. Zur Mitgliederzahl konnte Lichte Positives melden: „Wir haben acht neue Mitglieder.“

Zur Zeit besteht der Chor aus 53 fördernden und 28 aktiven Mitgliedern. „Um die Zukunft von Fidelitas zu sichern, müssen wir uns von alten Traditionen und bequemen Gewohnheiten trennen“, führte der Vorsitzende aus.

Der Verein wolle neue Wege gehen, dazu könnten auch Singgemeinschaften mit anderen Chören bei Bedarf gehören. „An den Grundfesten des reinen Männerchores wollen wir nicht rütteln“, meinte Lichte. Für den bisherigen Chorleiter Karl-Heinz Isenberg müssen die Afferder ab April einen Nachfolger suchen. Isenberg gibt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt ab.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige