weather-image
Ferienspaßkinder lernen den Alltag der Feuerwehr kennen / Spaßbremse Regen

Feuerwehr-Feeling zwischen Funk, Rettungskorb und Spezialmemory

Bückeburg (jp). Auch wenn die Teilnehmerzahl etwas geringer ausfiel als ursprünglich erhofft: Spannend war es schon, als sich die jungen Teilnehmer während der Ferienspaß-Aktion bei der Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt vom stellvertretenden Jugendwart Christian Rust und seinen Mitstreitern die Funktion der großen, beeindruckenden Fahrzeuge und Gerätschaften erklären ließen.

veröffentlicht am 29.08.2006 um 00:00 Uhr

"Krabbelt mal rein!" Bis zu 20 Meter hoch kann der Rettungskorb

Auch im Korb der Drehleiter, mit der Personen ausüber 20 Metern Höhe gerettet werden können, durften die Ferienspaß-Kindern Platz nehmen. Größere Aktivitäten im Freien ließ das regnerische Wetter leider nicht zu, und so begnügten sich die Brandschützer damit, ihren jungen Gästen durch Zeigen und Erklären den Feuerwehralltag so interessant wie möglich zu erläutern. Ein bisschen echtes Feuerwehr-Feeling durfte dann beim Wasserspritzen aufkommen, auch wenn dabei nirgends Flammen loderten. Und beim anschließenden Feuerwehr-Memory waren dann weder Wasser noch Feuer, sondern Köpfchen und Gedächtnis gefordert.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare