weather-image
10°
Feuerwehren, Vereine und Ortsrat testen am 16. Juni ihre Fähigkeiten

Feuerwehr-Bewährungsprobe beim Engerschen Gänsemarsch

Engern (clb). 18 Gruppen haben sich bis jetzt bei Ortsbrandmeister Thomas Reese für den vierten Engerschen Gänsemarsch angemeldet, der am Sonnabend, 16. Juni, Feuerwehren, Vereine sowie die Mitglieder des Ortsrates achteinhalb Kilometer durch Engern führen soll. An zehn verschiedenen Stationen können die teilnehmenden Gruppen ihr Feuerwehrwissen sowie ihre Geschicklichkeit einbringen. Sieger und zugleich Gewinner des Wanderpokals ist diejenige Mannschaft, die am Ende des Marsches die meisten Punkte gesammelt hat.

veröffentlicht am 22.05.2007 um 00:00 Uhr

An der zweiten Station versucht die Gruppe der Ortsfeuerwehr Vol

Organisiert wird dieser Feuerwehr-Orientierungsgang alle zwei Jahre von der Ortsfeuerwehr Engern und deren Ortsbrandmeister Thomas Reese. An den einzelnen Stationen werden den Teilnehmern theoretische und praktische Aufgaben gestellt, ihr Allgemeinwissen wirdüberprüft und verschiedene Feuerwehrübungen sollen praktiziert werden. "Bis jetzt haben sich schon Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis sowie aus Nienburg und der Lüneburger Heide angemeldet", verrät Reese und erinnert sich an den letzten Gänsemarsch vor zwei Jahren: "Dort sind 32 Gruppen gestartet und den Wanderpokal hat sich die Ortsfeuerwehr Exten geholt!" Für den diesjährigen Marsch können sich Gruppen noch bis Ende des Monats anmelden, als Startgeld wird jeweils 15 Euro berechnet. Aus Engern werden dieses Mal Ortsrat, Sport- und Gesangsverein sowie die Erntefest-Tanzgruppe mit dabei sein. Am 16. Juni wird dann die erste Gruppe mit sechs Personen um 12.30 beginnen. Start und Ziel ist die Mehrzweckhalle, wo Getränke und Bratwürstchen angeboten werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt