weather-image
×

Feuerwehr und Flecken verurteilen Anschlag aufsSchärfste

Der Flecken Salzhemmendorf und die Gemeindefeuerwehr verurteilen den Anschlag vom 28.August auf die Flüchtlingsunterkunft aufs Schärfste. Die Einsatzkräfte waren in kürzester Zeit am Einsatzort und haben sich auf der Demonstration eindeutig und mit großer Präsenz für gute Nachbarschaft, gelebte Willkommenskultur und gegen Fremdenfeindlichkeit positioniert, schreiben Bürgermeister Clemens Pommerening und Gemeindebrandmeister Walter Wiegmann in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Mit Erschrecken habe man festgestellt, dass einer der mutmaßlichen Täter Mitglied der Feuerwehr sei und sogar an den Löscharbeiten teilgenommen habe. Bis zur Gerichtsentscheidung wurde umgehend eine Beurlaubung aus dem Feuerwehrdienst ausgesprochen. Während des Feuerwehrdienstes seien bislang keine rechtsradikalen Tendenzen erkennbar gewesen. Bei entsprechenden Äußerungen wäre sofort reagiert worden, so Wiegmann.

veröffentlicht am 31.08.2015 um 11:47 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt