weather-image
18°
×

Feuerwehr rückt zweimal aus

Die Hamelner Feuerwehr ist am Mittwochvormittag innerhalb von nur einer halben Stunde zweimal alarmiert worden, weil in der Leitstelle Brandmeldungen aufgelaufen waren. Um 11.18 Uhr fuhr der Löschzug der Wachbereitschaft mit Blaulicht und Sirene zur Ritter-Passage. Die Erkundung der zunächst unklaren Lage habe ergeben, dass dort jemand einen Handdruckmelder eingeschlagen hatte, sagte Brandamtmann Thomas Breitkopf vom Einsatzführungsdienst. Die Feuerwehr spricht von einem böswilligen Alarm. 17 Minuten später schlug die Brandmeldeanlage eines Seniorenheims an der Holtenser Landstraße Alarm. Lösch- und Rettungsfahrzeuge, besetzt mit ehren- und hauptamtlichen Kräften, fuhren zu dem Gebäude. "Ein Melder hat ohne erkennbaren Grund ausgelöst", sagte Breitkopf.

veröffentlicht am 03.04.2019 um 12:57 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige