weather-image
12°
×

Feuerwehr rettet Mann aus verrauchter Wohnung

Feuerwehrleute aus Bad Münder haben am Abend einen Mann aus seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Angerstrasse geholt. Es war Gefahr im Verzug: Rauch zog aus der Wohnung und ein Rauchmelder piepte
ununterbrochen. Da sich niemand meldete, mussten die Einsatzkräfte die Tür aufbrechen und trafen auf den 31-jährigen Mieter. Der Mann wurde vom Rettungsdienst betreut. Es bestand die Gefahr, dass er giftige Rauchgase eingeatmet hatte. Grund für die Rauchentwicklung war eine im Herd vergessene angebrannte Pizza.

veröffentlicht am 29.12.2015 um 21:12 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige