weather-image
20°

Feuerwehr rettet hilflosen Mann aus Schlossbach

Bückeburg (rc). Dramatische Minuten für die Einsatzkräfte am Mittwochabend gegen viertel vor Acht: Ein 66-jähriger Mann, der auf eine Gehhilfe angewiesen ist, war auf der Dammstraße vom Weg abgekommen und trotz des dort vorhandenen Geländers in den Schlossbach gestü rzt. Aus eigener Kraft konnte sich der Mann nicht aus seiner misslichen Lage befreien. Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt rückte mit ihrer Drehleiter und dem Rüstwagen an. Mithilfe einer Schleifkorbtrage und reichlich Muskeleinsatz konnte der Mann schließlich aus dem Bach geborgen werden. Er wurde von den Rettungssanitätern vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft der Polizei Bückeburg ist der Mann "wohlauf".

veröffentlicht am 12.09.2008 um 00:00 Uhr

Bereits eine Stunde zuvor musste die Feuerwehr zu einem Heckenbrand an der Hinüberstraße ausrücken. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer aber bereits von reaktionsschnellen Anwohnern gelöscht worden. Somit waren nur noch Nachlöscharbeiten erforderlich.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare