weather-image
13°
×

Feuerwehr rettet Hamelner aus verrauchter Wohnung

In der Nacht auf Sonntag haben Feuerwehrleute einen Hamelner aus einer stark verrauchten Wohnung geholt. In einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses am Kreuzfeld schlug um 2 Uhr ein Heimrauchmelder Alarm. Ursache sei auf einem Herd angebranntes Essen gewesen, hieß es von Einsatzkräften. Der Bewohner soll verpackte Lebensmittel auf einem Elektroherd abgelegt und irrtümlich eine falsche Herdplatte angeschaltet haben. Er wurde von Notfallsanitätern versorgt, soll jedoch unverletzt geblieben sein.

veröffentlicht am 12.05.2019 um 10:05 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige