weather-image
11°
×

Renoviertes Feuerwehrhaus wird am 12. April der Öffentlichkeit präsentiert

Feuerwehr lädt Bürger ein

Hohnsen. Auf ihrer Jahreshauptversammlung blickten die Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehr Hohnsen auf ein ereignisreiches Jahr 2013 zurück.

veröffentlicht am 06.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:41 Uhr

Neben den gesellschaftlichen Veranstaltungen wie das Ausrichten des Osterfeuers, eine Radtour und das Aufstellen des Maibaums organisierten die Blauröcke erstmals eine Winterwanderung mit Schlittenfahrt für die Hohnser Bürger. Im Mittelpunkt stand allerdings das 120-jährige Jubiläum bei den Hohnser Freiwilligen. Mit viel Engagement veranstaltete die Ortsfeuerwehr Hohnsen aus diesem Anlass einen Herbstball im Oktober des vergangenen Jahres. Daneben richtete die Hohnser Wehr auch eine Funk- und Fahrübung und eine AGT-Übung für den Flecken Coppenbrügge aus. Freiwillige der Ortswehr opferten viel Schweiß beim Hochwassereinsatz in Magdeburg, wo sie die Kameraden der Behrenser Wehr ablösten. Auf der Jahreshauptversammlung wurden Kevin Kasten und Katrin Mathea zu neuen Mitgliedern des Ortskommandos gewählt. Ortsbrandmeister Cord Bartling bedankte sich bei den scheidenden Funktionsträgern Matthias Achilles, Karsten Hölscher, Jens Kasten und Ann-Kathrin Schreiber für ihre engagierte Mitarbeit im Ortskommando mit einem Blumengruß.

Cord Bartling beförderte Katrin Mathea zur Hauptfeuerwehrfrau, Jan Bartling und Christoph Schaper zum Hauptfeuerwehrmann.

Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Hagen Bruns ehrte Matthias Achilles für 25 Jahre und Jörg Schaper für 40 Jahre aktiven Dienst. Eine noch ausstehende Ehrung für langjährige Mitgliedschaft wird im besonderen Rahmen, beim „Tag der offenen Tür“, am 12. April 2014, vorgenommen. An diesem Tag stellt die Hohnser Feuerwehr allen Interessierten ihr in Eigeninitiative renoviertes Feuerwehrhaus vor.

Eine besondere Aufmerksamkeit wurde der zurzeit in Neuseeland weilenden Feuerwehrkameradin Marie Bergmann zuteil. Mit einem Foto aller Anwesenden bekam sie einen herzlichen Gruß nach Down Under via Facebook.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige