weather-image
×

Besuch der Aerzener Biogasanlage mit 60 Teilnehmern

Feuerwehr informiert sich

Reinerbeck. Die Reinerbecker Ortsfeuerwehr besichtigte mit der Altersabteilung und der Jugendfeuerwehr die Biogasanlage in Aerzen am Wülmser Weg. Auch interessierte Bürger aus Reinerbeck und Reine schlossen sich der Besichtigung an. Insgesamt 60 Zuhörer folgten den Ausführungen von Ortsbrandmeister Torsten Pieper und Geschäftsführer Volker Pieper (beide aus Reinerbeck).

veröffentlicht am 16.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

„Unsere Anlage liefert nicht nur Strom“, erläuterte Volker Pieper, „sondern auch Wärme an die umliegenden Industriebetriebe.“ Er erläuterte den Aufbau der Anlage, die eingesetzten Materialien und die Einsatzstoffe zur Energiegewinnung. Breiten Raum widmeten Reinerbecks Ortsbrandmeister Torsten Pieper und Geschäftsführer Volker Pieper, der ebenfalls Mitglied der Reinerbecker Ortsfeuerwehr ist, dem Brandschutz der Aerzener Biogasanlage und der Vorgehensweise im Fall eines Brandes. Dieses Thema wurde anschließend im Dorfgemeinschaftshaus Reinerbeck vertieft. Der Ortsbrandmeister referierte videounterstützt über Gefahren, Aufbau und Wirkungsweise der Biogasanlage. Fotos von früheren Einsätzen an den Biogasanlagen Wülmser Weg und Heerstraße machten die Gefahren deutlich. Bei einer deftigen Suppe wurde darüber diskutiert.wj



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt