weather-image
23°

Feuermelder eingeschlagen - Einsätze in Flüchtlingsunterkunft

Zum zweiten Mal innerhalb von nur 48 Stunden hat jemand im Block 3 der Flüchtlingsunterkunft an der Hamelner Süntelstraße grundlos einen Feuermelder eingeschlagen und per Druckknopf Alarm ausgelöst. Der jüngste Fall ereignete sich am Mittwochnachmittag um 14.30 Uhr. Mit Blaulicht und Sirene fuhren haupt- und ehrenamtliche Kräfte zur Linsingen-Kaserne. Bereits am frühen Dienstagmorgen hatte ein Unbekannter um 0.40 Uhr auf diese Weise die Feuerwehr genarrt. Die Retter sprechen von "böswilligen Alarmierungen".

veröffentlicht am 16.12.2015 um 16:23 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?