weather-image
15°
×

86 Feuerwehrleute im Einsatz / Bad Nenndorf unterstützt mit Drehleiter

Feuer zerstört das neue Dach der Glück-Auf-Halle

Barsinghausen (wk). Ein Feuer hat am Mittwochnachmittag das neue Dach der Glück-Auf-Halle an der Bergamtstraße zerstört. Die schwarze Rauchsäule war kilometerweit über den Dächern der Stadt zu sehen.

veröffentlicht am 24.02.2011 um 12:30 Uhr

Die Dachdecker, die derzeit mit dem Aufbau des neuen Daches beschäftigt sind, hatten gerade Feierabend gemacht. Um 16.35 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Neben der Schwerpunktwehr Barsinghausen mit ihrer Drehleiter und diversen Fahrzeugen rückten auch die Wehren aus Egestorf, Kirchdorf und Langreder an. Insgesamt waren 86 Einsatzkräfte vor Ort. Nachbarschaftshilfe leistete die Feuerwehr Bad Nenndorf, die mit ihrer Drehleiter anrückte. Die wurde aber nicht mehr für die Brandbekämpfung benötigt, sondern kam zur Ausleuchtung des Einsatzortes zum Einsatz.

Auf dem Dach waren Dämmmaterialien und Dachpappe-Rollen in Brand geraten. Das Feuer schlug durch die Holzkonstruktion in das Halleninnere durch. Da die Halle aufgrund der Sanierungsarbeiten derzeit komplett entkernt ist, dürfte sich der Schaden im Inneren des Gebäudes in Grenzen halten. Ob tragende Dachteile in Mitleidenschaft gezogen wurden, muss von Fachleuten geprüft werden. Der Kriminaldauerdienst Hannover hat die Ermittlungen übernommen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, auch die Löscharbeiten verliefen ohne Probleme. Gegen 18.30 Uhr meldete die Feuerwehr „Feuer aus“. Ein Mitarbeiter der Dachdeckerfirma, der mit Kollegen zur Baustelle zurückgerufen worden war, bekam angesichts des Feuers Probleme mit dem Kreislauf.

Die Feuerwehrleute nutzen das vorhandene Gerüst. Foto: Kasse


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt