weather-image
12°
×

Feuer in Hameln - Rollstuhlfahrerin gerettet

Polizeibeamte haben gegen Mitternacht (Nacht zu Dienstag) eine Rollstuhlfahrerin aus der verqualmten Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hamelner Sudetenstraße gerettet. Ein Nachbar hatte Hilferufe gehört und die Polizei verständigt, nachdem die Frau nicht aufgemacht hatte und auch nicht ans Telefon gegangen war. Die Hamelnerin soll eine Rauchgasvergiftung erlitten haben. Sie sei von einem Rettungsteam der Feuerwehr ins Krankenhaus gebracht worden, sagte Brandinspektor Thomas Breitkopf. Die Hamelner Feuerwehr war mit drei Zügen in die Altstadt gefahren - die Löschmannschaften hatten die Flammen rasch erstickt.

veröffentlicht am 17.02.2015 um 01:21 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige