weather-image
22°
×

50-jähriges Bestehen wird vom „Wirbelwind“ gefeiert

Fest beim heilpädagogischen Kindergarten

Hameln. Der heilpädagogische Kindergarten „Wirbelwind“ der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH (PLSW) hatte anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums zum großen Familienfest in die Leuthenstraße in Hameln geladen und viele Gäste waren dieser Einladung gefolgt.

veröffentlicht am 25.06.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:10 Uhr

Bei den Grußworten waren sich der Oberbürgermeister der Stadt Hameln, Claudio Griese, die Dezernatsleiterin für Inklusion, Bildung, Jugend und Soziales des Landkreises, Martina Kurth-Harms, die 1. Vorsitzende der Lebenshilfe Hameln-Pyrmont e. V., Gabriele Bökenkröger, und die Elternvertreter einig: Im „Wirbelwind“ wird seit Jahrzehnten eine herausragende und wichtige Arbeit geleistet, die den allerhöchsten Respekt verdient.

Der Schulleiter der Heinrich-Kielhorn-Schule, Norbert Lichtenberg, betonte zudem insbesondere den Dank seitens der Schule an den Kindergarten für die so erfolgreiche Basisarbeit, auf die die Mitarbeiter in der Heinrich-Kielhorn-Schule hervorragend aufbauen können. Das Kollegium schätzt die Zusammenarbeit mit dem „Wirbelwind“ sehr. „Nicht alle Kinder besuchen im Anschluss die Förderschule geistige Entwicklung, sondern für immer mehr Kinder ist auch eine Regelbeschulung erfolgreich möglich“, so Beate Wittenberg, Leiterin des Kindergartens. Mit dem Lied „Ein Hoch auf den heilpädagogischen Kindergarten“ wurde das Familienfest eingeleitet. Für die Kinder gab es viele tolle Aktionen, wie eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell, eine Schminkecke, eine Fotowand, Dosenwerfen, einen Wahrnehmungspfad und eine Clownin. Die Eltern kümmerten sich um die Cafeteria, den Verkauf an den Flohmarktständen und sie hatten binnen kürzester Zeit eine riesige Tombola mit attraktiven Gewinnen organisiert. Ein Dank galt dem Mitarbeiterteam und den Eltern für ihr großes Engagement, den Schülerinnen der Elisabeth-Selbert-Schule für die tatkräftige Unterstützung und den zahlreichen Unternehmen für die großzügigen Preise für die Tombola. Beate Wittenberg dankte für die liebevoll ausgesuchten Geschenke und Glückwünsche zum Jubiläum.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige