weather-image
15°
×

Über Nachhilfe außerhalb der Schulzeit

Ferien oder frei?

Das schöne Ferienleben ist erst einmal vorbei. Doch das bedeutete sowieso nicht für jeden Schüler „lernfrei“. Auch in den Sommerferien lief der Unterricht an Nachhilfeinstituten weiter. Zwar eingeschränkter als während der Schulzeiten, aber die Nachfrage ist da. Manch ein Schüler musste in Vor- oder Nachbereitung Fächer wie Latein, Mathe oder Sprachen büffeln. Denn gegen schlechte Noten auf dem Zeugnis hilft oft nur eins: Lernen! Keine Sorge, die nächsten Ferien kommen bestimmt – vom 27. Oktober bis 8. November. Aber sollten die nicht hauptsächlich der Erholung dienen – wie sinnvoll ist die Nachhilfe während der Ferien? Die Meinungen darüber gehen auseinander.

veröffentlicht am 16.09.2014 um 00:00 Uhr

Für Kinder, die nur ganz knapp das Klassenziel erreichen oder Schwierigkeiten haben sich nach den Ferien wieder auf die Lernsituation einzustellen, kann Nachhilfe in den Ferien eine geeignete Unterstützung sein, sagen Experten. Üblicher ist aber Nachhilfe während der Schulzeit. In manchen Fällen bekommen Kinder allerdings auch nur während der Ferien Nachhilfe. „Das kommt auf die Gegebenheiten und Wünsche der Kinder und Eltern an“, sagt Frau Dörrier vom Abacus-Nachhilfeinstitut. „Die Nachhilfefrequenz ist bei uns ganz unterschiedlich. Manche Kinder bekommen zwei Mal die Woche Nachhilfe, manche auch nur die letzten beiden Ferienwochen.“ Das könne sinnvoll sein, damit die Schüler nicht aus dem Stoff rauskommen oder zur Vorbereitung auf den Unterricht. Bei den meisten Nachhilfeschülern sei das durchaus empfehlenswert. „Letzten Endes muss aber jeder selbst entscheiden, wir können nur mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Meinungen dazu gehen natürlich auch auseinander. Ich finde es wichtig, dass es so etwas gibt. Das verkürzte Gymnasium war schon ganz schön hart für die Schüler.“

Auch Kurt Meyer-Bergmann, Diplom-Pädagoge, kann die Frage nicht eindeutig mit Ja oder Nein beantworten. „Es kommt darauf an, warum die Nachhilfe gemacht werden soll. Um temporäre Versäumnisse durch Krankheit oder Umzug aufzufangen, kann das durchaus sinnvoll sein. Das Kind soll aber noch Ferien haben. Es ist hingegen nicht sinnvoll die Versäumnisse eines Jahres innerhalb der Ferien aufzuholen.“ Wenn sich die Wissenslücke über eine längere Zeit aufgebaut habe und das eventuell auch in mehreren Fächern, müsse man sich schon während des Schuljahres um Nachhilfe bemühen oder in Betracht ziehen, die Schulform zu wechseln. „Natürlich spielen auch die besonderen Gegebenheiten des Kindes eine Rolle. Etwa die Altersstufe oder die eigene Lebenswelt des Kindes. Man sollte möglichst dort mit Motivationselementen ansetzen und das Kind nicht überfordern. In jedem Fall sollte immer mit der Schule Rücksprache gehalten werden“, rät Meyer-Bergmann.

Charlotte Walter (15) beispielsweise bekommt während der Schulzeit Nachhilfe in Französisch und Mathe, je einmal pro Woche. Sie findet, „das ist eine gute Unterstützung! Vor allem kurz vor Prüfungen“. Dabei sei es sehr wichtig, mit dem Nachhilfelehrer gut klar zu kommen. „Aber trotzdem muss man aus eigenem Antrieb noch selbst was tun.“ Ihre Mutter Ulrike David-Walter findet die Nachhilfe für ihre Tochter auch gut. „Die Nachhilfelehrerin ist auch mal strenger, und Charlottes Zensuren haben sich seit der Nachhilfe um zwei Noten verbessert. Auch, wenn sie nicht ganz günstig ist, aber sie ist es wert.“ Von Nachhilfe während der Ferien allerdings hält sie wenig. „Ich finde die Lernkapazitäten sind schon während der Schulzeit über Gebühr strapaziert. Wenn das Kind erst um 16 Uhr nach Hause kommt und dann noch zwei Mal die Woche Nachhilfe hat, muss das in den Ferien nicht auch noch sein.“ms

Klacks oder Krampf? Wer in der Schule Schwierigkeiten hat, kann bei Nachhilfe-Lehrern Unterstützung erfahren. Ob das aber auch in den Ferien sinnvoll ist?pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige