weather-image
19°
×

FDP: Bankrotterklärung von Landrat Bartels

Die neuen Vorwürfe gegen das Jugendamt des Landkreises Hameln-Pyrmont rufen rund um den Missbrauchsfall in Lügde die CDU und FDP im Landtag auf den Plan: Beide Fraktionen hinterfragen in diesem Zusammenhang auch die Rolle von Landrat Tjark Bartels (SPD) in diesem Fall. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, sagt dazu am Montag: "Es ist unglaublich und nicht nachvollziehbar, was im Jugendamt von Hameln-Pyrmont vorgeht." Zu den Berichten über neue Vorwürfe gegen das Jugendamt Hameln-Pyrmont erklärt die sozialpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Sylvia Bruns: "Dass der Vater weder kontaktiert, noch über den sexuellen Missbrauch seiner Tochter informiert wurde, ist eine Bankrotterklärung des Jugendamtes und des Landrates. Wir stellen uns zudem die Frage, ob der Landrat bei seiner Befragung im Sozialausschuss wissentlich oder fahrlässig nicht die Wahrheit gesagt hat."

veröffentlicht am 06.05.2019 um 13:50 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige