weather-image

FC Stadthagen mit klarem 2:0-Heimsieg

Bezirksliga (ku). Es war eine gute Vorstellung der Elf von Trainer Ralf Fehrmann. Der FC hatte die Gäste aus Leveste in jeder Spielphase unter Kontrolle, lieferte eine ansehnliche Partie ab. Trotz guter Kombinationen, kämpferischen Einsatz und guter Moral blieb der Angriff etwas hinter den Möglichkeiten zurück. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte die Trefferquote leicht höher ausfallen können!

veröffentlicht am 23.10.2006 um 00:00 Uhr

Stadthagen begann vor eigenem Publikum erfrischend druckvoll, hatte schon in der 8. Minute die erste große Chance. Ricardo Diaz-Garcia scheiterte aber an TV-Keeper Dominik Di Figlia. Auch Ylli Syla fand in der 12. Minute im Levester Keeper seinen Meister. In der 14. Minute dann die FC-Führung. Ricardo Diaz-Garcia bediente den mitgelaufenen Ismael Topcu, der zog aus gut 18 Metern ab und platzierte die Kugel unhaltbar in den Maschen. Leveste recht harmlos. Bis auf einen Kopfball von Halis Colaker. Auch in der zweiten Runde blieben die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft. In der 54. Minute scheitere Ricardo Diaz-Garcia nach guter Vorarbeit von Thomas Meyer, Ylli Syla vergab ebenfalls noch gute Möglichkeiten. Die endgültige Entscheidung für den FC dann in der 87. Minute. Der frisch eingewechselte Pardis Konstandinos nutzte einen Abpraller eiskalt zum 2:0. FC: Smirnov, Cinar, Hoppe, Brenneke, Prezewornik, Topcu, Kalac, R. Diaz-Garcia, Meyer (70. P. Diaz-Garcia), Syla (85. Konstandinos), Wolf (77. Gehle).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare