weather-image
12°
0:7-Niederlage gegen den späteren Sieger TV Eintracht Veltenhof

FC Stadthagen beim Sparkassen-Cup erst im Viertelfinale gestoppt

Jugendfußball (peb). Der Sparkassen-Cup hat einen neuen Titelträger: Nachdem die E-Junioren von Hannover 96 drei Mal in Folge den Sieg errangen, triumphierte im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen der TV Eintracht Veltenhof. Die Mannschaft aus Braunschweig besiegte im Finale den TuS Obenstrohe mit 4:2. Dritter wurde Sparta Nordhorn vor dem SV Wissingen.

veröffentlicht am 20.07.2006 um 00:00 Uhr

Das Team des FC Stadthagen mit Trainer Michael Schmidt und Marco

Mit 10.000 Nachwuchsfußballern in über 1.300 Teams ist der Sparkassen-Cup das größte Sichtungsturnier Europas. In diesem Jahr gingen in insgesamt 63 Turnieren auf Kreis- und Bezirksebene die Jungen des Jahrgangs 1995 und Mädchen des Jahrgangs 1994 auf Torejagd. 16 Teams aus Niedersachsen hatten sich für die Finalrunde in Barsinghausen qualifiziert. Darunter auch der FC Stadthagen. Das Team von Trainer Michael Schmidt qualifizierte sich als Kreis- und Bezirkssieger für das Finale und trat in der Vorrundengruppe B an. Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen den Buchholzer FC und Erfolgen gegen den SV Diekholzen (2:1) und VfL Wildeshausen (8:0) schaffte der FC als Gruppenzweiter hinter dem Buchholzer FC den Sprung in das Viertelfinale. Dort trafen die Kreisstädter auf den späteren Sieger aus Veltenhof und blieben gegen das körperlich hoch überlegene Team beim 0:7 chancenlos.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare