weather-image
Stadthagen am Sonntag im Jahnstadion gegen TSV Deinsen

FC spielt gut, holt aber keine Punkte

Bezirksliga (jö). Der FC Stadthagen ist die netteste Mannschaft der Bezirksliga. Bei Spitzenreiter SC Harsum gut mitgespielt und hoch verloren. Gegen den Tabellenzweiten SF Anderten lange geführt, die entscheidende Szene aber verschlafen und schließlich mit 1:2 verloren.

veröffentlicht am 07.04.2006 um 00:00 Uhr

Nachdenklich: Ralf Fehrmann sieht gute Spiele seiner Elf. Nur Pu

"In beiden Fällen kann ich meine Mannschaft nicht groß kritisieren. Mit der mannschaftlichen Leistung bin ich einverstanden. Es wird aber Zeit, dass wir endlich Punkte einsammeln", sagt FC-Trainer Ralf Fehrmann. Der FC Stadthagen hat am Sonntag erneut ein Heimspiel. Mit dem TSV Deinsen kommt eine Mannschaft, die als Tabellenneunter dort steht, wo Stadthagen hin will - im gesicherten Mittelfeld. Das Hinspiel endete mit einem 2:2. Die Gäste aus Deinsen waren damals im Höhenrausch und galten als eine Spitzenmannschaft. Stadthagen erkämpfte sich auf dem Miniplatz einen hochverdienten Punkt. Es war eines der besseren FC-Spiele der Hinrunde. Ralf Fehrmann ist für Sonntag tendenziell optimistisch: "Wenn wir an die letzten beiden Spiele anknüpfen, habe ich keine Bedenken. Wir müssen uns das Glück erkämpfen, denn es stehen wichtige Spiele an." Der FC Stadthagen muss bereits am kommenden Dienstag im Nachholspiel zum mitbedrohten TSV Barsinghausen. Ralf Fehrmann würde gerne mit einem Sieg im Rücken zum Bezirksliganachbarn an den Deister fahren: "Wir müssen gegen Deinsen gut spielen und gewinnen, sonst droht Verkrampfung." Fehrmann wird an der Mannschaft nicht vieländern, hat auch keinen entsprechenden personellen Spielraum. Tolga Avcioglu fehlt weiterhin. Der verletzte Ciro Miotti saß gegen Anderten bereits wieder auf der Bank.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare