weather-image
18°
9:1 im Testspiel gegen Bückeberge / Jetzt kommt Bad Pyrmont

FC mit neuem Selbstvertrauen

Bezirksliga (jö). Beim FC Stadthagen steht am Sonntag erneut ein Spiel gegen einenübermächtigen Gegner auf dem Programm. Der souveräne Spitzenreiter Bad Pyrmont gastiert im Jahnstadion.

veröffentlicht am 09.03.2007 um 00:00 Uhr

Ylli Syla (r.) sorgt immer für viel Betrieb im Angriff des FC St

Trainer Frank Haberland sorgte in der Woche für eine nachhaltige Stärkung des Selbstbewusstseins seiner Mannschaft. Das ausgefallene Spiel gegen Tündern, das am Abend des 22. Mai nachgeholt wird, ersetzte er durch einen Test gegen den TSV Bückeberge. Stadthagen gewann gegen den starken Kreisligisten erstaunlich deutlich mit 9:1 und arbeitete dabei seine größeren spielerischen Möglichkeiten gut heraus. Das Spiel gegen Bad Pyrmont steht allerdings unter anderen Vorzeichen. "Wir erstarren aber nicht vor Ehrfurcht, sondern werden konsequent unsere Chance suchen", kündigt Frank Haberland an. Er schaute sich Bad Pyrmont beim 2:1-Sieg in Rinteln an und nahm wahr, dass der Tabellenführer durchaus in Stadthäger Reichweite liegt. "Tündern ist spielerisch stärker", glaubt Frank Haberland. Bei der Spielvereinigung Bad Pyrmont spielen die Loges-Bruder in der Abwehr, die für viel Sicherheit in der Defensive sorgen. 15 Gegentore in 17 Spielen sind der Beweis. Sie wechselten im Sommer aus Halvestorf nach Pyrmont, obwohl die Frist dafür längst abgelaufen war. Stadthagen muss am Sonntag weiterhin auf den beruflich verhinderten Thomas Meyer und auch den verletzten Ricardo Diaz-Garcia verzichten, der aber bereits wieder das Lauftraining aufnahm.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare