weather-image

FC Hevesen ohne Sören Bertram

Kreisliga (seb). Der FC Hevesen landete in Rehren A.R. einenÜberraschungscoup und war eindeutiger Chef im Ring beim 4:3-Erfolg. Einziger Schwachpunkt war das Nachlassen bei einer klaren Führung. Gegen Lüdersfeld soll der Auswärtssieg mit einem weiteren Dreier veredelt werden.

veröffentlicht am 31.03.2006 um 00:00 Uhr

"Die Mannschaft findet sich, die Neuen werden von Woche zu Woche besser integriert. Wir müssen allerdings konzentriert über die vollen 90 Minuten sein", so Trainer Lars Deppe. Libero Sören Bertram ist im Urlaub. Dafür wird FCH-Urgestein Rainer Prange einspringen. Auch Stefan Liegerer ist wieder im Kader. Der TuS Lüdersfeld musste am Wochenende zuschauen. Dadurch konnte Sadri Mustafa seine Wehwehchen auskurieren und steht wieder zur Verfügung. Trainer Dietmar Bade fordert: "Wir müssen aus den dummen Fehlern aus dem Steinbergen-Spiel lernen und in Hevesen einfach cleverer agieren."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare