weather-image
14°
Stadthagen landet wichtigen 4:2-Sieg gegen Algesdorfs Notbesetzung

FC: Direktabstieg ausgeschlossen

Bezirksliga (jö). Aufatmen beim FC Stadthagen: Der Pflichtsieg beim Absteiger TSV Algesdorf gelang. Stadthagen gewann mit 4:2, tat sich gegen eine Algesdorfer Notauswahl aber schwer.

veröffentlicht am 21.05.2007 um 00:00 Uhr

Ricardo Diaz-Garcia (l.) spitzelt das Leder an Arndt Lohmann vor

Mitte der zweiten Halbzeit stand es noch 1:1. Am Ende hatte Algesdorf doch zu wenig fußballerische Substanz auf dem Platz, ließ auch konditionell stark nach. Auch die Platzherren hatten im torlosen ersten Durchgang durch Winkler (24./30.) und Söhle (28.) ihre Torchancen. Stadthagen hatte durch Illy Syla (14./48.) große Führungsmöglichkeiten. Torwart Sanny vom TSV Algesdorf hielt seine Schüsse sensationell. Die Gäste erzielten in der 50. Minute mit einem unumstrittenen Foulelfmeter durch Ismail Topcu das 1:0. Marc Kleinschmidt hatte Heiko Schade umgelegt. Algesdorf glich aber in der 68. Minute aus. Philipp Winklers sehenswerter 25-Meter-Hammer schlug unhaltbar zum 1:1 im Torwinkel ein. Doch dann zog Stadthagen davon: Illy Syla traf nach einer Flanke von Levent Tarak in der 73. Minute mit einem Kopfball zum 2:1 und Michael Haller steuerte in der 76. Minute mit einem Eigentor das Stadthäger 3:1 bei. Ihm war eine Flanke von Illy Syla über den Spann gerutscht. Entschieden war das Spiel aber immer nochnicht. Die Algesdorfer Behelfsmannschaft gab nicht auf und verkürzte in der 78. Minute auf 2:3. Sebastian Söhle war schön freigespielt worden. Mehr war aber nicht drin. Die endgültige Entscheidung zum verdienten Stadthäger 4:2- Sieg fiel in der 89. Minute durch das Kontertor von Stojance Naunov. Dem FC Stadthagen droht damit maximal noch das Relegationsspiel. TSV: Sanny, Strumpel, Haller, Jünemann, Kleinschmidt, Winkler, Bühre, Reinecke, Benno (70. Redeker), Söhle. FC: Miotti, Hoppe (83. Nicolai), Brennecke, Feyzi Tarak, Topcu, Syla, Naunov, Meyer, Schade (65.Öz), Wolf, Diaz-Garcia (46. Levent Tarak).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare