weather-image
Heute startet der 9. Kiel-Cup des TSV Hagenburg / Acht Mannschaften am Start

Favoritenrolle für Hagenburg und Sachsenhagen

Hallenfußball (seb). Acht Mannschaften spielen beim Hallenturnier des TSV Hagenburg am heutigen Freitag und morgigen Sonnabend um den 9. Kiel-Cup.

veröffentlicht am 28.12.2007 um 00:00 Uhr

Beim Hallenmasters-Turnier in der Hagenburger Sporthalle gab es noch kurzfristig eine Umbesetzung. Für die verhinderte Reserve des 1. FC Wunstorf sprang der Kreisligist des TSV Luthe ein. Das Teilnehmerfeld lebt nicht von der Spitzenklasse der Mannschaften, sondern von den Spielen mit Derbycharakter. Der TSV Hagenburg als Titelverteidiger und Gastgeber ist das einzige Team aus dem Bezirk. Ansonsten spielen mit dem SV Sachsenhagen (Kreisliga), MTV Rehren A.R. (Kreisliga), TuS Lüdersfeld (Kreisliga), TSV Luthe (Kreisliga), TSV Bokeloh (1. Kreisklasse), SV Steinhude (1. Kreisklasse) und TSV Algesdorf (Kreisliga) nur Mannschaften aus dem Kreis mit. Das Turnier wird nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" ausgespielt. Am ersten Turniertag, am heutigen Freitag, stehen 14 Spiele auf dem Programm. Das Turnier wird um 18.30 Uhr mit dem Spiel des Lokalmatadoren TSV Hagenburg gegen SV Sachsenhagen eröffnet. Die letzte Partie wird dann um 22 Uhr zwischen dem SVS und SV Steinhude angepfiffen. Am morgigen Sonnabend findet das Turnier um 14.30 Uhr mit der Begegnung zwischen dem TSV Algesdorf und TSV Hagenburg seine Fortsetzung. Das 28. und damit letzte Spiel um den 9. Kiel-Cup findet um 18 Uhr statt. Bokeloh trifft auf Luthe. Im Anschluss steigt dann die Siegerehrung. Nach dem guten Auftreten beim eigenen Hallenturnier gehören die Kicker des SV Sachsenhagen zum erweiterten Favoritenkreis. Auch der TSV Algesdorf, der TuS Lüdersfeld und der TSV Luthe werden mit Sicherheit ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden können. Für den großen Turnierfavoriten und Seriensieger TSV Hagenburg ist das Heimturnier der einzige Auftritt in dieser Hallensaison. Trainer Oliver Blume schont seine Stammkräfte und wird beim Kiel-Cup auf seine Youngster setzen. Diese werden top-motiviert zur Sache gehen und den Fans spannenden Hallenfußball bieten. Nur krasse Außenseiterchancen haben der MTV Rehren A.R., TSV Bokeloh und SV Steinhude. In den letzten Jahren fielen beim Hallenmasters-Turnier des TSV Hagenburg immer reichlich Treffer. Die Mannschaften zeigten einige Kabinettstückchen und agierten sehr torhungrig.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt